Historische Grabmale auf den Nortorfer

Geschichte erleben und erhalten

Friedhöfe sind mehr als nur Plätze für Bestattungen. Sie sind Spiegelbild der Gesellschaft und der Zeitgeschichte und sie sind Zeugnisse der Handwerkskunst vergangener Epochen. Deshalb ist es auch so wichtig, die historischen Grabmale zu erhalten

Die Idee zur Pflege und Erhaltung der Grabmale auf den Nortorfer Friedhöfen hatte der Nortorfer Gerd Reimers. Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass sich der Förderverein Museum Nortorf e.V. in

Zusammenarbeit mit der Ev.-luth.- Kirchengemeinde St. Martin in Nortorf nun dieser Aufgabe widmet.

So wurde 2010 die „Arbeitsgruppe zur Pflege kulturhistorischer Denkmäler“ ins Leben gerufen. Unser Interesse gilt den historischen Grabmalen, prominenten Gräbern sowie den Gedenkstätten auf den Nortorfer Friedhöfen. Dabei ist auch der Bezug zur Geschichte der Stadt Nortorf und der Gemeinden des Kirchspiels im Blick.