Juli 2021

Die Orgel, Bach und Albert Schweitzer

                          „Eine Orgel ist wie eine Kuh,
                         man beurteilt sie nicht nach den Hörnern,
                         sondern nach der Milch.“

Dieser kraftvolle Ausspruch Albert Schweitzers, der in den ersten Jahrzehnten des 20.Jahrhunderts neben seinem Wirken als Theologe und Urwalddoktor in Lambarene/Äquatorialafrika auch eine Autorität in Orgeltechnik und Bachscher Orgelmusik und ein in ganz Europa gefragter Organist war, kritisiert hiermit den Klang der Ende des 19. Jahrhunderts aufkommenden und von ihm so genannten „Fabrikorgeln“.

Doch was ist ein „Klang“? Was ist ein „Ton“?

Physikalisch gesehen ist klar, dass es sich hierbei um Phänomene von Schall und Schwingungen handelt.
Orgelpfeifen sind ein vergleichsweise einfaches und besonders gutes Beispiel für die Schallerzeugung durch eine in Resonanz befindliche Röhre. An einer Orgelpfeife lassen sich die Entstehung stehender Wellen und der zugehörigen Eigenschwingungen als Grundton und Obertöne und damit klangformende Spektren auch für Nicht-Musiker hervorragend demonstrieren.

 

Dies will auch das Deutsche Schallplattenmuseum in Nortorf seinen Besuchern anschaulich vermitteln. Denn die Umwandlung und Speicherung der Schwingungsenergie von Luftteilchen (Schall) und die unterschiedlichen technischen Wege dorthin  sind natürlich auch ein fundamentales Thema  der Schallplattenaufnahmetechnik. Diese stellt einen Schwerpunkt des Museums dar, neben den Leitthemen der Geschichte der Schallplattenfertigung in Nortorf, den technischen Entwicklungen der Schallspeicherung und den kulturellen und emotionalen Aspekten der Schallplattenmusik. Für 2021 hat der Landesmusikrat die Orgel – oft als „Königin der Instrumente“ bezeichnet – zum „Instrument des Jahres“ erklärt.

Daher nimmt auch das Deutsche Schallplattenmuseum in Nortorf das Kennenlernen der Funktion von Orgelpfeifen und Orgeln und die Bedeutung für Schallplattenaufnahmen gern in sein Programm auf.
Wir planen aus diesem Grunde zusammen mit dem Kantor Ulrich Hein der Kirchengemeinde St. Martin Nortorf am Do., 30. September 2021 vormittags eine gemeinsame Sonderveranstaltung für Schulen als Beitrag zum Tag der Technik des Vereins Deutscher Ingenieure VDI und nachmittags zusätzlich eine allgemeine Veranstaltung für Interessierte, –  so Corona will.

Diese Veranstaltungen werden  Gelegenheit geben, nicht nur die Bauart und Physik einer Orgelpfeife und Orgel und ihre Besonderheiten, auch bei Schallplattenaufnahmen, in Experiment und Praxis zu betrachten, sondern auch Original-Orgelaufnahmen von Albert Schweitzer  auf Schallplatte im Museum zu hören und natürlich ein kleines Orgelspiel des Kantors live in St. Martin zu erleben.

(hdh-jb)