Stellungnahme / Bürgerentscheid

Sehr geehrte Nortorferinnen und Nortorfer,
seit 2002 betreiben wir das Museum in einem nicht repräsentativen und zu kleinen Gebäude am Nortorfer Jungfernstieg. Natürlich war vor 17 Jahren noch nicht erkennbar, was daraus einmal werden könnte. Nach langer Entwicklung stehen Sie und wir nur einen Schritt entfernt vom Deutschen Schallplattenmuseum – eine Chance für Nortorf und auch für unser Umland. Ob wir diesen Schritt gehen können, haben Sie beim Bürgerentscheid am 06.10.2019 in der Hand.
Ein Teil der Nortorfer Politik versucht, diesen Schritt zu verhindern. Verstehen Sie mich bitte nicht falsch. Ich erwarte nicht, dass man für dieses Projekt oder generell für das Museum ist. Ich erwarte aber auch von den Gegnern faires und respektvolles Verhalten auch im Umgang mit dem Förderverein Museum Nortorf e.V., dieses vermisse ich jedoch seit vielen Jahren. Von Seiten der Gegner wird immer angeführt, dass man ja nicht gegen das Museum sei. Seit Jahren aber wird eine Lösung blockiert, verhindert und verschoben und mit uns überhaupt nicht diskutiert.
Leider ist man in der Vergangenheit den Gesprächsbitten des Fördervereins aus den Jahren 2014 und 2016 nicht nachgekommen. Die Teilnahme an der Arbeitsgruppe Museum war mehr als dürftig und so wundert es nicht, dass mit Sachunkenntnis und unzutreffenden Vermutungen argumentiert wird.
Scheinbar hat man vergessen, dass man Politik für alle Bürger/innen machen sollte. Der größte der Teil der Mitglieder des Fördervereins Museum Nortorf e.V. besteht aus Nortorfer/innen und diese wünschen sich eine Vergrößerung des Museums im sogenannten Kesselhaus.
Kultur kostet nun mal Geld. Und für uns gehört in diesem Land Kultur in Form von Museen, Galerien oder auch Theatern etc. dazu und auch das macht unser Land so lebenswert.
Helfen Sie mit Ihrer Teilnahme am Bürgerentscheid und Ihrer Entscheidung, dass auch unsere Stadt in Zukunft durch ein aktives Museum im ehemaligen Kesselhaus der TELDEC lebendiger und noch lebenswerter wird. Wir werden uns weiterhin mit aller Kraft dafür einsetzen.
Nortorf im September 2019
Lutz Bertram, 1. Vorsitzender
Förderverein Museum Nortorf e. V.