Ziele des Vereins

„In der Zukunft den Menschen eine Chance geben zu erfahren, wie es früher in Nortorf war

…oder anders ausgedrückt, wie im Zitat des berühmten Sinfonikers Gustav Mahler (1860-1911):

„Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.“

Diesem Ziel und Motto haben sich die Mitglieder des Museumsvereins verschrieben.

Die Schallplattenherstellung bei der TELDEC hat in der jüngsten Vergangenheit (Nachkriegszeit) die Entwicklung Nortorfs zur „Stadt der Schallplatte“ maßgeblich beeinflusst.

Daher machen wir, die Mitglieder des Museumsvereins, die Schallplatte zum Kernpunkt des Museums.

So hat sich der Verein die Namensrechte TELDEC bereits gesichert und Schutzrechte für den Namen „Deutsches Schallplattenmuseum“ beantragt.

Für die nahe Zukunft möchte der Verein das ehemalige Kesselhaus der TELDEC zur Heimat des Museums werden lassen.

Die Umgestaltung hat sich die Muthesius Kunsthochschule Kiel als Semesterarbeit mit einem Ideenwettbewerb vorgenommen, der beeindruckende Ergebnisse geliefert hat.

Weitere Planungen für Zusammenarbeit mit den technischen Fakultäten der Fachhochschule Kiel und dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) sind in Vorbereitung.

Die damalige „Energiezentrale“ zur Schallplattenherstellung, das Kesselhaus – als letztes noch verfügbares Gebäude der TELDEC – bietet hier eine einmalige authentische Möglichkeit der Umsetzung.

Zentrale inhaltliche Ziele, die hierbei verfolgt werden:

Die Geschichte der TELDEC in Nortorf, kulturhistorische Bedeutung für Nortorf

  • Herstellung der Schallplatte
  • Entwicklung und Bedeutung der TELDEC Schallplattenproduktion für die Stadt Nortorf und ihre Bürger (Stadt der Schallplatte)
  • Bewusstsein für die Bedeutung der Schallplatte für das Leben in Deutschland und das der Jugend in der Nachkriegszeit schaffen
  • Bedeutung der Musik für den Menschen allgemein

 

Präsentation der technischen Entwicklung der Tonaufzeichnung

  • von den Anfängen bis heute (Digitaltechnik) mit Ausblick in die Zukunft
  • Darstellung und Bewusstmachung der entsprechenden Arbeitswelten

 

Brücke von Vergangenheit und Zukunft darstellen

  • Arbeitsbedingungen 1960 >> 2020
  • viel Personal, viel Handarbeit >> wenig Personal, Stress am Arbeitsplatz, Digitalisierung der Arbeitswelt
  • Lebensbedingungen 1960 >> 2020 Globalisierung, Digitalisierung, Migration, Bedeutung der Musik
  • Wie hat sich der Musikkonsum verändert? Bedeutung für den Einzelnen und die Gesellschaft

 

Strategisch werden hierzu folgende Ziele angestrebt:

  • Präsentation der Exponate (Phonograph, älteste Jazz-Schallplatte der Welt, Sonder- und Fehlpressungen, Pressmaschinen etc.) am authentischen Standort Kesselhaus
  • Angebote für Kinder und Jugendliche zur Verdeutlichung der Historie der Schallplatten und der Bedeutung von Schallaufzeichnungen
  • finanzierbare und umsetzbare Konzepte
  • Veranstaltungsort für Nortorf
  • Angebote für Jung und Alt
  • Sicherung des Namens „Deutsches Schallplattenmuseum“ für unser Museum in Nortorf
  • Partnerschaften mit Museen, Institutionen in der Region und überregionale Zusammenarbeit / Angebote
  • moderne, den Besucher aktiv mitnehmende Ausstellung (Führungen)